Optical Probe AP-500 mit seriellem TTL Ausgangssignal

Bei dem Optical Probe AP-500 mit  seriellem TTL Ausgangssignal handelt es sich um eine optische Schnittstelle, die via Infrarotwellen mit einem Verbrauchszähler wie z. B. einem Stromzähler, Wasserzähler, Heizungszähler oder Gaszähler kommuniziert. Alle Zähler, die den Standard ANSI C12.18 unterstützen, funktionieren mit diesem Produkt.

Der Optical Probe AP-500 mit seriellem TTL Ausgangssignal sowie einem vieradrigen Kabel ohne Anschluss kommt für Sie unter anderem in Frage, wenn Sie das Gerät direkt an einen Microcontroller anschließen möchten.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Nutzung dieses Optokopfs eine individuelle Software benötigen, diese ist im Lieferumfang nicht enthalten.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie eine Individuelle Anpassung unseres Produkts benötigen.

optical probe AP-500

Mechanische Beschreibung des Optischer Auslesekopf AP-500

  • Anschlussstecker: Ohne
  • Infrarot Filterscheibe gegen Fremdlichteinflüsse
  • Magnethaltekraft: ca. > 15 N
  • Gehäusematerial: ABS
  • Abmessungen (Ø x H): ca. 32 x 26 mm
  • Kabel: Länge 2 m, Ø ca. 4,5 mm, vieradriges LAPP Kabel Germany
  • Gewicht: ca. 90 gr

Elektronische Beschreibung des Optischer Auslesekopf AP-500

  • Standard: ANSI C12.18
  • Ausgangssignal: TTL voltage level (0 V to 3.3 V)
  • Stromversorgung: 3.5 V to 5.5 V
  • Stromverbrauch: ca. 10 mA
  • Übertragungsgeschwindigkeit: 19200 bit/s
  • Serielle Datenübertragung: halbduplex
  • Wellenlänge: 880nm
  • Echofilter: JA